Hallo!

Da Du mein Gast bist, habe ich ein kleines Geschenk für Dich…Mehr sage ich dazu nicht, es sollte eine Überraschung sein!

Lass mich bitte erstmal vorstellen. Mein Name ist Andoniya Karakitukova (kurz gesagt: Angie). Vielleicht hast Du bemerkt, dass mein Deutsch nicht perfekt ist…Genau! Ich bin Bulgarinnen und wohne in Sofia mit meiner jungen Familie. Deutsch habe ich am Fremdsprachengymnasium gelernt. Sie unterrichten doch sehr gut, oder? 😁

Von Beruf bin ich Online-Vermarkter. Ich arbeite für einige Design- und Mode- Webseiten. (mit einem Akzent auf archzine.net) Ein cooler Job, der total viel Spaß macht!

Inzwischen habe ich ein Praktikum in einem Social Media Markiting Unternehmen in Berlin gemacht.

“Warum der Motorradhelm?” Keine Anhnung! Hah!

Ich muss aber zugeben, die Atmosphäre in WebVitamin war sehr warm und gemütlich! Danke, Thomas! 😉

In 2016 heiratete ich für den besten Mann der Welt!

…Und sehr kurz danach wurde unser Sohn geboren 🤗

Während der Schwangerschaft begann ich mich mehr und mehr für gesunde Ernährung zu interessieren. Das hat mich geholfen eine leichte und problemlose Schwangerschaft zu genießen, ein gesundes Baby zu haben und mein Gewicht zu kontrollieren.

Nach der Geburt wurde ich sehr motiviert, meine vorherige schöne Figur zurückzuhaben. Ich weiß nicht warum, aber die schöne Figur ist immer eine Priorität für mich gewesen. Ich bin immer sehr sportiv gewesen und wenn mich irgendwas über meinen Körper stört, fühle ich mich unwohl.  Es handelt sich nicht nur um Ästhetik. Wenn man einen schlanken, gesunden Körper hat, fühlt man sich energisch, motiviert, optimistisch, kraftvoll…

So, ich wollte abnehmen. Doch auf die gesunde Weise! Das hat mich zur unendlichen, schönen Welt der Salate gebracht.

Ich habe begonnen immer mehr Salate zu essen.

Der größte Teil von meinem täglichen Menu war Salate. In einem Tag würde ich mich zum Beispiel an folgendem Plan halten:

Zu streng? Auf keinen Fall! Mit „Salate“ meine ich keine gemischten Gemüse. Es gibt sehr, sehr füllende Salate, die auch gesund sind. Zum Beispiel:

Es kann sehr viel Spaß machen verschiedene Salate zuzubereiten. Ich begann immer mehr in der Küche zu experimentieren, immer mehr zu recherchieren. Ich wurde erstaunt, wie viele interessante, kreative und leckere Salate in den amerikanischen und englischen Foodblogs es gibt. Mit der Zeit bekam ich eine erweiterte Vorstellung vom Begriff “Salat”.

Und zwar: Der Begriff SALAT hat nichts zu tun mit:

Kurz gesagt: ich habe mich in die Salate verliebt.  Ganz logisch kam auch dieser Blog. Ich dachte mir: “ Ich beschäftige mich so gerne mit Salaten, warum nicht meine Erfahrung mit jemandem teilen?”

Und hier bin ich. Hallo! 😃

Ich finde es wichtig Erfahrung mit anderen Menschen zu tauschen. Deswegen versuche ich mit Bloggern in Kontakt zu treten, Lesern zu ermutigen ihre Meinungen zu äußern und ihre Ideen zu teilen. Denn ich bin kein Gott in der Küche! Ich bin ein einfacher Mensch, der Salate gerne macht. Ich habe noch viel zu lernen.

Besonders jetzt wenn ich ein Kind habe, verbringe ich sehr viel Zeit in der Küche. Ich versuche alles so BIO wie möglich zu besorgen und zuzubereiten. Obst, Gemüse, Käse, Eier, auch Fleisch- viele der Produkte kommen aus meinem Dorf Panicheri. Im Sommer sind wir fast jedes Wochenende am Dorf…Nicht am Meer, sondern am Dorf, genau, Du hast es richtig gelesen…😃

Das Dorf und seine schöne Natur, frische Luft und leckere bio Produkte geben mir eine Menge Inspiration in der Küche. Jetzt will ich Dich auch inspirieren!

Erinnerst Du dich ans kleine Geschenk, das ich am Anfang verspochen habe?